Komm vorbei, setz dich dazu, unterhalte dich und …
Drink doch eine met!

Im Bootsmann, der gemütlichen Südstadtkneipe, heißt es jeden 3. Mittwoch „Drink doch eine met…“. Am 19. Juni setzen wir mit drei spannenden Gästen das Thema Europa. Wir sprechen über Solidarität im Verhältnis zu Nationalismus, Fluchtbewegung Heute und Früher, Klimaschutz und das was dich dazu bewegt.

Komm ins Gespräch, diskutiere mit, stelle Fragen, informiere dich oder höre einfach nur zu. Egal, ob jung oder alt, und egal, wo du herkommst, jede*r ist herzlich willkommen.

Unsere Gäste sind:
… Alexandra Geese: Abgeordnete des Europäischen Parlaments für die Grünen

… Thomas: Aktivist der Sea-Watch, der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden an Europas Grenzen

… Annika Triller: Historikerin und stellv. Vorsitzende des Verein EL-DE-Haus (Förderverein des NS-Dokumentationszentrums)

Hier gibt es keine Podiumsdiskussion, sondern einen Kneipentalk in geselliger Runde. Worum es bei den Gesprächen geht, bestimmst du mit und es liegt an allen in der Runde.
Aber wichtig ist, hier hat jede*r eine Meinung und wir wollen respektvoll und ohne Beschimpfungen ins Gespräch kommen.

Um 19:30 Uhr geht’s los und spätestens ab 22:00 Uhr geht es in den gemütlichen Teil über, da darf natürlich auch noch weiterdiskutiert werden.

Wir freuen uns auf tolle und informative Gespräche mit dir und unseren Gästen.

Ein Kneipentalk locker, fair, offen und für alle! Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid

Habt ihr noch Anregungen, dann schreibt uns gerne an:

kontakt@derBootsmann.de oder über Facebook

 

„Drink doch eine met“ ist eine Kooperation des BDKJ Erzbistum Köln und dem Bootsmann.